Zurück zur News-Übersicht

Wachrüttelnd und öffentlichkeitswirksam

Der Österreichische Tierschutzverein initiierte anlässlich eines Jagdgesetzes, das den Abschuss von Haustieren im Jagdrevier erlaubt, eine Kampagne, um die öffentliche Aufmerksamkeit bewusst auf die zahlreichen getöteten Tiere zu lenken.

Die Petition stopptdenhaustierabschuss.at wurde von Boomerang durch 2 Promoräder und die Verteilung von 10.000 Infoflyern öffentlichkeitswirksam inszeniert.
Im Rahmen des Wiener Jägerballs am Heldenplatz bzw. in hochfrequentierten Zentren wie dem Ring, der Mariahilfer- sowie Kärntner Straße und Graben und auch in Salzburg im Rahmen der Jagdmesse, in der Altstadt, am Mozartplatz und Grieskai sowie im Bereich des Einkaufszentrums Europapark sprach man potenzielle Unterstützer und Tierfreunde an.

„Die Promoräder sind das optimale Mittel, um unser wichtiges Anliegen unter die Leute zu bringen.“ - Janina Koster (Presse und Öffentlichkeitsarbeit des ÖTV).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

/